Der Biomedica-Fachkongress hat sich als „Biomedica on the Move“ zu einer kompakten Halbtagesveranstaltung entwickelt. Bei der Veranstaltung, die Teilnehmer aus Life Sciences und Medizintechnik zusammenbringt, handelt es sich um ein euregionales Netzwerktreffen für Unternehmer, Start-ups und Wissenschaft, das u.a. mit Pitching-Sessions, Tischpräsentationen und “1 zu 1 Matchmaking” aufwartet. Die Veranstaltung soll mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten zweimal jährlich an wechselnden Orten stattfinden.

Am 10. Oktober wurde das neue Format erstmals durchgeführt: Schwerpunkt war „Regenerative Medizin” und Veranstaltungsort war der Brightlands Chemelot Campus im niederländischen Geleen.

Georg Strömer, Geschäftsführer der LIMS at work GmbH, war bei der Premiere dabei und ist von dem neuen Format überzeugt: „Tolle Vorträge und eine Atmosphäre, die dem Netzwerkgedanken Rechnung trägt. Dazu vielversprechende Matchmaking-Termine – dank einwandfrei eingerichteter Videokonferenz auch mit virtuellen Teilnehmern aus anderen europäischen Ländern. Der Brightlands Chemelot Campus ist beeindruckend und die ganze Veranstaltung war top organisiert. Wenn das Thema passt, sind wir gerne wieder dabei.“

Weitere Informationen unter www.biomedicaonthemove.com