Systemeinführung: Erfolgsfaktor Schulungen

Passgenaue Schulungen verkürzen Einarbeitungszeiten, minimieren Produktionsverzögerungen und sorgen dafür, dass die Mitarbeitenden eine neue Software schnell und effektiv nutzen können

Bild von G.C. auf Pixabay

Sie haben die richtige Laborsoftware für Ihre Anforderungen gefunden? Herzlichen Glückwunsch! Sie haben einen entscheidenden Schritt zur Modernisierung und Optimierung der Arbeitsprozesse in Ihrem Labor getan.

Um das volle Potenzial der neuen Software ausschöpfen zu können, braucht es jetzt eine gründliche Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn ohne angemessene Schulung können sie die Software nicht effektiv nutzen. Das wiederum kann zu Fehlern und Frustration bis hin zum Boykott der neuen Technologie führen. Und die beste Software bringt nichts, wenn sie von denjenigen, die damit täglich umgehen, nicht korrekt genutzt oder sogar abgelehnt wird!

Wenn Mitarbeiter allerdings gut vorbereitet sind und die neue Software sicher beherrschen, steigt ihre Zufriedenheit und Motivation, was zu einer positiven Arbeitsatmosphäre und höheren Arbeitsmoral führt. Denn neue Softwarelösungen bieten oft zahlreiche Funktionen zur Verbesserung der Arbeitsprozesse. Schulungen helfen den Mitarbeitern, sich mit allen der jetzt verfügbaren Tools vertraut zu machen und lernen, sie effizient zu nutzen. Entsprechend benötigen gut geschulte Mitarbeiter weniger Unterstützung durch den internen IT-Support oder externe Dienstleister, was Ressourcen spart und die Arbeitsabläufe weniger unterbricht.

 

Wie in allen Projekten gilt auch bei Schulungen: Gut geplant ist halb gewonnen!

 

Checkliste für die Schulungsplanung

Bedarfsanalyse

  • Unterschiedlichen Zielgruppen (z.B. Labortechniker, Verwaltungspersonal, IT-Support) haben spezifische Schulungsbedarfe: Ermitteln Sie das vorhandene Wissen und die Fähigkeiten der Mitarbeiter, um die Schulungsinhalte entsprechend anzupassen.

Schulungsziele

  • Setzen Sie konkrete und messbare Ziele, die die Mitarbeiter nach der Schulung erreichen sollen.
  • Priorisieren Sie die Inhalte, die für die verschiedenen Nutzergruppen am wichtigsten sind.

Zeitplanung, Organisation & Ressourcen

  • Planen Sie die Schulungen so, dass sie genügend Zeit für eine gründliche Einarbeitung bieten, aber den regulären Betrieb des Labors möglichst wenig stören.
  • Berücksichtigen Sie die Verfügbarkeit der Mitarbeiter und planen Sie flexible Schulungszeiten oder Wiederholungssitzungen ein.
  • Bestimmen Sie geeignete Schulungsräume und/oder Online-Plattformen für die Durchführung der Schulungen.
  • Stellen Sie sicher, dass die erforderliche technische Ausstattung (Computer, Softwarelizenzen, Projektoren etc.) vorhanden und funktionsfähig ist.

Schulungsinhalte und Methoden

  • Nutzen Sie neben klassischen Schulungsunterlagen wie Handbüchern und Schritt-für-Schritt-Anleitungen auch interaktive Formate wie digitale Plattformen für den Wissensaustausch unter den Anwendern.
  • Verwenden Sie praxisnahe Beispiele und Szenarien, die den realen Arbeitsabläufen in Ihrem Labor entsprechen.
  • Planen Sie regelmäßige Auffrischungskurse oder weiterführende Schulungen ein, um das Wissen zu vertiefen und auf dem neuesten Stand zu halten.

Trainer und Schulungsleiter

  • Stellen Sie sicher, dass die Trainer nicht nur über umfassende Kenntnisse der neuen Software und didaktische Erfahrung verfügen, sondern auch Ihre besonderen labortechnischen und betrieblichen Anforderungen kennen. Tandem-Lösungen, bei denen interne Fachleute und externe Trainer sich die Schulungsleitung teilen, können hier eine gute Lösung sein.

Durch sorgfältige Planung und Berücksichtigung dieser Aspekte können Sie sicherstellen, dass die Schulungen zur Einführung der neuen Laborsoftware effizient und effektiv sind. Das trägt zu einer reibungslosen Implementierung und maximalen Produktivität bei gleichzeitiger Steigerung der Arbeitsqualität bei.

Schulungsangebote der LIMS at work

Von bestimmten LIMS-Systemen über Reporting Tools, SQL bis hin zu eingebundenen Lösungen wie Microsoft Office: Wir unterstützen Sie bei der Planung, Organisation und Durchführung von Schulungen.

Unsere Schulungsexperten legen den Grundstein für die erfolgreiche und effiziente Arbeit mit Ihrer neuen Software oder bringen das Knowhow Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder auf den aktuellen Stand. Die Schulungen erfolgen bei Ihnen vor Ort oder können auf Wunsch in hybriden Modellen, also online und in Präsenz, durchgeführt werden.

 

 

© Copyright • LIMS at work GmbH • Trierer Straße 70-72 • 53115 Bonn